del.icio.usMister WongLinkaARENAgoogle.comTechnoratiYahooMyWebYiggItlive.comdigg.com










Mit Winamp anhören Mit Media Player anhören Mit iTunes anhören Mit RealPlayer anhören Mit Phonostar anhören

Aktuelle Feuerwehrinterviews

Auf dieser Seite präsentieren wir eine AUSWAHL
aus aktuellen Interviews und Berichten
aus dem Feuerwehr- und Rettungswesen.

 

 

- Tobias Oestreich über Matuczak Feuerschutz und den tollen Adventskalender

Unser Service für Ihre Sicherheit:      

Montage

Wartung 

Instandsetzung

Planung         

Schulung 

Zufriedenheit

Beratung      

Kompetenz

 

 

Die Geschäftsführerin der Corevas GmbH & Co.KG und ihr Team beim 24 Stunden Hackathonamring am 29. September 2019. - UNTEN :Prof. Dr. Med. Guenter Huhle, Gründer der Corevas GmbH & Co.KG und Mitentwickelt von EmergencyEye. Fotos: Markus Bullik Photography

Prof. Dr. Guenter Huhle, Gründer der Corevas GmbH & Co.KG und von EmergencyEye  über die Möglichkeit, Sprachbarrieren beim Notruf mit innovativen Technologien zu überwinden.  "So kann der Notruf112 auch barrierefreier werden“ sagt Huhle!

HÖRT hier das ganze Interview

LEST hier das ganze Interview

- Drone Safety - Drohnenschulungen, Workshops und Beratung aus einer Hand - Anerkannte Prüfstelle für den Kenntnisnachweis nach § 21d LuftVO ('Drohnenführerschein')

Hört hier das ganze Interview...

Solidaritätskorso 2019

Samstag, 1. Juni 2019 von 13:00 bis 18:00 Berlin

Nach unserem Solidaritätskorso im Frühjahr 2018, lassen wir auch in diesem Jahr wieder einmal die polierten Karossen für unsere Einsatzkräfte rollen.
Respekt und Anerkennung ist das, was ein jeder Mensch verdient hat. Ob Kamerad/in der Feuerwehr, Polizist/in, Soldat/in oder Rettungsdienstler/in, in jeder Uniform steckt ein Mensch, welcher auch als solcher behandelt werden sollte.
Es gibt viel zu tun.... Bezahlung, Ausrüstung und Personaldecke sind den Anforderungen unserer Zeit weit hinterher.

Wir wollen auf die Missstände aufmerksam machen und der Politik zeigen, daß die Bürger hinter ihren "Helden des Alltags" stehen.
Der Solidaritätskorso 2018 war ein voller Erfolg, dieses Jahr wollen wir eine Schippe nachlegen und hoffen auf eure Unterstützung.

Start ist, wie auch im letzten Jahr, der Olympische Platz vor dem Olympiastadion....


START - Olympischer Platz - Olympische Straße - Reichsstraße - Theodor Heuss Platz - Kaiserdamm - Bismarckstraße - Straße des 17. Juni - Ebertstraße - Dorotheenstraße - Wilhelmstraße - Unter den Linden - Karl Liebknecht Straße - Alexander Straße - Gruner Straße - Spandauer Straße - Ende am Roten Rathaus

Auch dieses Mal freuen wir uns auf die Teilnahme von

* ausgemusterte US Einsatzfahrzeuge
* ausgemusterte Ost / West Einsatzfahrzeuge
* US cars
* Feuerwehrklassiker
* Motorräder / Trikes / Quads

Bitte beachtet, dass alle Fahrzeuge der StVZO entsprechen oder über entsprechende Ausnahmegenehmigungen verfügen müssen.
Alle teilnehmenden Fahrzeuge sollten selbständig eine Geschwindigkeit von 30 km/h erreichen und halten können.
Ein Mix von Kraftfahrzeugen und durch Muskelkraft bewegten Vehikel ist leider nicht möglich.

Hier alle Infos im Interview...

Weltneuheit: Kabeltrommel mit reflektierendem Stromkabel

Jeder Feuerwehreinsatz ist immer bestmögliche Improvisation. Unter hohem Zeitdruck müssen die Unwägbarkeiten eines unbekannten Einsatzortes möglichst gut beherrscht werden, damit die Einsatzkräfte ihre Arbeit verrichten können. Insbesondere im Dunkeln ist das eine große Herausforderung, wenn der Boden mit kreuz und quer laufenden Schläuchen und Kabeln bedeckt ist. Um diesen Stolperfallen den Schrecken zu nehmen, geht Dönges mit leuchtendem Beispiel voran und präsentiert ein völlig neues reflektierendes Kabel.

Interview mit Klaus Trusheim

Wir das EUROPEAN SUPPORT TEAM sind eine, in 2017 gegründete gemeinnützige Organisation mit Sitz im Emsland. Unsere Mitglieder sind alles aktive Feuerwehrleute aus ganz Deutschland,Österreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wir betreiben aktive Hilfe zum Aus- und Aufbau, sowie Ausbildung vor Ort für FW Einheiten in Kenia und Tansania! Aktuell betreuen wir ehrenamtlich drei Projekte.

Hört hier das Interview....

- iKAT Feuerwehr

Das mobile Infrastrukturkataster

iKAT wurde für den Brand- und Katastrophenschutz entwickelt, einsetzbar bei Berufs-, Werk-und freiwilligen Feuerwehren , sowie bei allen BOS im Einsatz- und Ausbildungsdienst.
Als Führungsunterstützungsinstrument für die Gefahrenabwehr, sind über iKAT die wichtigsten Geoinformationen und Infrastrukturen mobil und  jederzeit im Offline-Modus abrufbar.

  Hört hier alle Infos im Imterview mit Mark Reitmeier

Einsatzplanung per App

Alarmierungs- und Verfügbarkeitssystem 

DIVERA 24/7® ermittelt die Verfügbarkeit von Mitarbeitern und Einsatzkräften,

z.B. Feuerwehrleuten, Polizisten, Ärzten, Sanitätern und THW-Helfern.

Smarter Helfer für die Feuerwehr - Digitale Technologien eröffnen neue Möglichkeiten im Brandschutz

MSA SUCHT NACH DEN BESTEN FEUERWEHR-BUDDIES

Für Feuerwehrleute sind ihre Kameraden das wichtigste und viele wollten sich schon immer einmal dafür bedanken, dass sie ihnen stets zur Seite stehen und vielleicht sogar schon einmal das Leben gerettet haben. 

Hört hier alle Infos...

Komm' zur Feuerwehr und werde zum Lebensretter. Durchlaufe die Ausbildung vom einfachen Löschpaul bis hin zum Landesbrandmeister und erledige dabei realistische Einsätze in der freiwilligen oder Berufsfeuerwehr. Dir stehen dabei über 90 verschiedene Einsatzmittel zur Verfügung. In der Feuerwehrschule absolvierst du alle nötigen Lehrgänge, die dich zum Spezialisten in der Brandbekämpfung machen. 

Worauf wartest du noch? Werde jetzt zum Lebensretter! www.feuerwehrspiel.de

Hier gibt es alle Infos...

- Er hält bis zu 1000 Grad Hitze aus und ist der Traum aller Brandbekämpfer:  Der Fire-Fighter hat die Firma Seiz aus Metzingen zum Marktführer für Feuerwehrhandschuhe gemacht. Der durchgeführte Beflammungstest von Rainer Seiz, über den im vorherigen Teil der Reportage berichtet wurde, hat eindrucksvoll bewiesen, wie robust der Fire-Fighter doch tatsächlich ist. Aber das ist noch längst nicht alles, was Seiz an ausgefeilter Handschuhtechnik zu bieten hat. Wir sind bei dem Marktführer, mit sehr ländlichen Adresse, zu Besuch um mehr über das Unternehmen zu erfahren.

Hört jetzt hier Teil 2 unserer mehrteiligen Reportage...

- Heute begeben wir uns in das beschauliche Dorf Glems in Metzingen, denn wir sind zu Besuch bei der Firma Seiz.

Afrikanische Schweinepest / Tierseuchendesinfektion

In Polen und dem Baltikum ist die Krankheit seit 2014 nachgewiesen und breitet sich weiter aus;

im Sommer 2017 erste Fälle in Tschechien.

Dadurch jetzt auch in Deutschland erhöhte Aufmerksamkeit für das Thema bei Veterinärämtern,

der fleischverarbeitenden Industrie und den beteiligten Verbänden (Landwirtschaft / Jagd / etc.)

OPTIMAL seit 2000 mit dem Thema infiziert und hat in den letzten Jahren und auch aktuell

Einsatzkonzepte für unterschiedliche Schadensszenarien entwickelt:

Mobile Schleusen in Feuerwehrstandard für Sperrbezirke; Desinfektionsausrüstungen für Wildsammelstellen,

präventiv ansetzende Schleusen für die Industrie und öffentliche Einsätze mit geringerem Fahrzeuganfall;

Ausrüstungen für die Notdekontamination von Fahrzeugen etc. …

Aufgrund der aktuell hochsensiblen Lage veranstalten wir dieses Jahr wieder Workshops zum Thema

mit Fachvorträgen und Vorführung Schleuse im Einsatz.  2x in Norddeutschland, 1x in Bayern (RESQUE-EXPO),

geplant zudem ein weiterer in Sachsen (FLORIAN). Weitere Infos auf www.alles-optimal.de 

- CHEMIEWERKFEUERWEHREN HELFEN BEI TRANSPORTUNFÄLLEN mit Chemikalien

Kennt ihr schon TUIS, das Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem    der chemischen Industrie? Es besteht aus 130 Chemie-Werkfeuerwehren, die 365      Tage im Jahr einsatzbereit sind. Sie unterstützen öffentliche Feuerwehren bei        Transport- und Lagerunfällen mit Chemikalien.

 

Durch den Besuch unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren.